Wanderwege von Starkenburg nach Traben-Trarbach ins Moseltal

 Weg 1

Ca. 80 Meter oberhalb der Kirche gehen Sie rechts eine Steintreppe hinauf und anschließend biegen Sie nach einigen Metern, zwischen den Häusern, nach rechts ein. Über einige Felsstufen führt dieser Weg hinauf zu einem kleinen Platz. Es war zu früheren Zeiten der Schulhof und wird heute noch Turnplatz genannt.

Rechts an dem Felsen vorbei führt der Moselhöhenweg (M) über Dollschied durch den Wald nach Trarbach.

Sie können aber auch über den linken Pfad über den Felsen gehen, und gelangen nach ca. 100 Meter zu den ersten Häusern.

Direkt hinter der ersten Straßenlaterne biegen sie rechts ab und gelangen nach einem kurzen Anstieg zu einem wunderschönen Aussichtpunkt mit einem Pavillon, den die Starkenburger Feuerwehr errichtet hat.

Hier sollten Sie einen Augenblick verweilen, um die atemberaubende Aussicht auf die Moselschleife bei Traben-Trarbach und die Blicke in die Eifel zu genießen. Jetzt gehen sie vor dem Pavillon den steilen Pfad hinunter und gelangen nach ca. 50 Meter auf den zuvor genannten Fußweg nach Trarbach.

Die Wanderzeit bis nach Trarbach beträgt eine knappe Stunde.

Weg 2

Sie können bei diesem Spaziergang auch die Ruine Grevenburg über dem Stadtteil Trarbach besuchen. Sie gehen den Weg wie zuvor bis zum Starkenburger Pavillon, wandern dann aber auf der Höhe am Waldrand vorbei weiter.
Nach ca. 15 Minuten biegen Sie nach rechts in einen Waldweg ab. Hier haben Sie gleich rechts einen schönen Aussichtspavillon "Bismarckhöhe".

Sie folgen dem Hauptfahrweg, nach ca. 1 km gelangen sie zu einer Ruhebank mit Blick über Traben-Trarbach.

Dort können Sie den steilen Fußweg oder den bisherigen Fahrweg, halb links, weiter bis zu den Weinbergen gehen. Sie biegen jeweils nach rechts ab und wandern oberhalb den Weinbergen bis zur Grevenburg.

Eine Rast bei der Burgwirtsleuten Jan und Iris Nielinger sollten sie auf keinen Fall versäumen. Der Abstieg ist leicht zu finden, auch wird Ihnen die Burgwirtin Iris gerne den Weg ins Tal nach Trarbach zeigen.

Die Wanderzeit beträgt 1,5 bis ?... Stunden.